Von Verwurzelung

„Der Weise pflegt die Wurzel, denn wenn sie gut gedeiht, wird Tugend aus ihr wachsen.“ Laotse

Diese weise Erkenntnis fand ich heute als Widmung im neu gelieferten Buch „Komposition Marke„. In den letzten Monaten habe ich sehr wenig im Bauchstimme Blog geschrieben. Ich schreibe nur, wenn ich die Kraft dazu verspüre und diese hat gefehlt. In dieser Zeit habe ich mich meiner Basis gewidmet. Mein Wissen rund um Human Design habe ich vertieft und auch körperlich war es für mich wichtig immer wieder tiefe Wurzeln zu finden. In den letzten Tagen habe ich bemerkt, wie meine Erdung hinweg geschwunden ist. Und nun bin ich wieder dabei mehr in meinen Körper hinein zu spüren und mich bewusst hin zu stellen, Körperübungen zu tun. Das tut gut. Mit meinem offenem Antriebszentrum (Wurzelzentrum) ist Erdung Thema.

Gestern Nachmittag hatte ich die Chance Jugendlichen Human Design näher zu bringen. Da wurde ich auch gefragt was Erdung ist. Erdung oder Verwurzelung ist für mich fest im Leben zu stehen, gut auf sich selbst zu achten, sich selbst wahr zu nehmen. Um die eigenen Wurzeln zu spüren hilft mir zum Beispiel still zu stehen (Qi Gong Vorübung), Yoga zu machen oder Flying zu tun. Essen bezeichne ich selbst auch als Erdungsritual. Nach viel geistiger Arbeit tut es zum Beispiel gut etwas zu verspeisen.

Advertisements

Über Geri

www.bauchstimme.at
Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungen, Human Design abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s